1.2B MFM-Disk Emulator Status and development work



BeMicro-CV-based Disk Emulator
T
he following pictures are showing the prototype design of MFM disk Emulator.
This new design allows not only the simulation of a MFM disk. In the Clone-Mode, a (partially) functioning disk can be stored on the SD card. Since the Micro-CV board has 125 MB memory available and also enough onboard memory, drives about 100MB can be supported. The optional WLAN interface replaces the serial interface and also the SD card.

Status, AUG 2015
Support von
ST506 (5.4 MB) , ST412 (10.1 MB) and ST225(20.4 MB)
PCB board is in design phase.
Firmware upgrades





In Zusammenarbeit mit Computer-Museum München








Cancelled Project

Reason: The DE0-NanoBoard did not have enough RAM and onboard memory.

Die ST506-Schnittstelle wurde 1982 von der Firma Seagate für ihre 5¼-Zoll-Festplatten
ST506 (5 MB) und ST412 (10 MB) entworfen und jeder namhafte Computer Hersteller setzte diese Technologie ein.

Der Prototyp bei diesem
Projekt wird mit dem DE0-Nano Development and Education Board mit dem Altera Cyclone® IV 4C22 FPGA und 32MB SD-RAM aufgebaut.
Die Realisierung ist zwar einfacher als bei meinem RL01/RL02 Emulator Projekt, siehe Kapitel 1.1. Allerdings brauche ich auch Referenz Systeme und auch hier muss ich ein Prototyp Interface-Board entwickeln mit Lötarbeit und wire-wrap Technik. Ist eben letztendlich alles eine Frage der verfügbaren Freizeit.

Prototyp , DEZ 2012