1.1A FPGA basierender RL01/RL02 Emulator
 
 


DEC FPGA-basierender RL01/RL02 Emulator

Bei diesem Projekt geht es mir um die Erhaltung der Software. Die Software ist allerdings direkt abhängig von dem einwandfreien Zustand des Storage Laufwerks, in diesem Fall eine DEC RL02. Das damals ( ~1980 ) erschienene RL02 Laufwerk entpuppte sich als ALLROUND-Laufwerk und war durchgehend auf allen DEC System-Plattformen vertreten, wie PDP-8, PDP-11, VAX mit den Betriebs Systemen OS-8, RT-11, RSX-11, MUMBS, RSTS und VMS. Dies war der Hauptgrund warum ich mich für die Simulation dieses Laufwerks entschieden hatte.

Diese Laufwerke stehen nicht mehr lange funktionsfähig zur Verfügung. Die meisten Laufwerke funktionieren leider eh nicht mehr. Ersatzteile gibt es sowieso nicht mehr und so muss man mit großem Zeitaufwand aus vielleicht 3 defekten Laufwerken ein funktionierendes Laufwerk bauen. Auch an den Datenträgern nagt die Zeit, denn die Magnetschicht unterliegt auch der Alterung und die Daten werden bald nicht mehr zur Verfügung stehen. Read-Error und zu viele Bad Blocks sind die typischen Symptome.

Um das Projekt überhaupt starten zu können benötigte ich die dementsprechende Hardware, welche mir das Computer-Museum in München ( http://www.computermuseum-muenchen.de/ ) zur Verfügung stellte. Eine Micro-PDP-11 mit 11/23+ CPU + RLV-12 Controller und eine RL02, welche ich wieder so einigermaßen instand setzen konnte.

Projektstart war September 2009. Da ich eine Wissenslücke seit 1995 von gut 10 Jahren hatte, musste ich mich Stück für Stück auf die neue Technologie umstellen, also auf FPGA's wie Cyclone® II und Cyclone® IV von Altera und der Programmierung mit Verilog und C/C++ .

Das Projekt startete. Meine Motivations Gründe für dieses Projekt ist sicherlich auch Nostalgie, die Liebe zu den Computer-Oldtimer und auch die Herausforderung, etwas zu realisieren, was es weltweit noch nicht gibt.